mo & bsd
tua - es regnet.

am anfang merkt man noch nicht viel davon. man hat eines tages keine lust mehr; irgendetwas zu tun. nichts intressiert einen; man oedet sich. aber diese unlust verschwindet nicht wieder; sondern sie bleibt. sie wird schlimmer von tag zu tag; von woche zu woche. man fuehlt sich immer missmutiger; immer leerer im innern. immer unzufriedener mit sich und der welt. die ganze welt kommt einem fremd vor und geht einen nichts mehr an. es gibt keinen zorn mehr und keine begeisterung. man kann sich nicht mehr freuen und nicht mehr trauern. man verlernt das lachen und das weinen. dann ist es kalt geworden in einem. man kann nichts und niemanden mehr lieb haben. dann hoert nach und nach sogar dieses gefuehl auf. man fuehlt gar nichts mehr. man wird ganz gleichgueltig und GRAU.
3.11.09 20:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de