mo & bsd
Zug der Weglaufenden

Ich wecke dich mitten in der Nacht,

wie ein Glühwürmchen ohne Licht.

Du warst da, wie ein Anzünder branntest du.
Ich war ein Schlüssel, der einen Dreh brauchte.
Ich bin so müde, dass ich nicht mal schlafen konnte,
so viele Geheimnisse, die ich nicht mehr für mich behalten konnte.
Ich versprach mir selbst, nicht mehr zu weinen,
noch ein Versprechen, das ich nicht halten konnte.
Es scheint, dass niemand mir jetzt helfen kann,
ich bin zu tief gesunken, es gibt keinen Ausweg.
Dieses Mal hab ich mich wirklich selbst in die Irre geführt.

Runaway Train, nie mehr zurückkommen,
falscher Weg auf einspurigem Pfad,
es scheint, als sollte ich irgendwo hingehen,
aber irgendwie bin ich weder hier noch da.

Kannst du mir helfen, mich zu erinnern, wie man lächelt,
mach es so, wie sich alles zu lohnen scheint.
Wie auf der Welt konnte ich so ausgelaugt werden,
das Leben ist so geheimnisvoll, es scheint vor sich hin zu trotten.
Ich kann hingehen, wo kein anderer hingehen kann,
ich weiß, was kein anderer weiß.
Hier bin ich, eingeschüchtert, im Regen
mit einem Ticket für den Runaway Train.
Alles ist geschnitten und trocken,
Tag und Nacht,
Erde und Himmel,
irgendwie glaube ich das einfach nicht.

Ich kaufte ein Ticket für den Runaway Train,
wie ein böser Mann, der im Regen lacht.
Ein wenig verbindungslos, ein bißchen verrückt.
Aber es ist einfacher, als sich dem Schmerz zu stellen.

Runaway Train, niemals zurückkommen,
Runaway Train, den Pfad aufreißen,
Runaway Train, brenne in meinen Adern.
Selbst, wenn ich weglaufe, wir es immer das gleiche sein......

10.11.09 21:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de